Neheim:


Graf Lambsdorff in Schwerte:


Nach der Bundestagswahl

Wir wollen die Richtung der Politik ändern

Vor der Bundespressekonferenz in Berlin haben FDP-Chef Christian Lindner, sein Vize Wolfgang Kubicki und Generalsekretärin Nicola Beer die Bundestagswahlergebnisse eingeordnet. "Die FDP hat gestern einen besonderen Wahlerfolg erzielt. Sie ist in den ...

Bundestagswahl

Das Comeback ist gelungen: FDP zieht wieder in den Bundestag

Das spektakulärste politische Comeback der bundesdeutschen Geschichte ist perfekt:
Nach vier außerparlamentarischen Jahren
gelingt den Freien Demokraten der Wiedereinzug in den Bundestag. Laut vorläufigem amtlichen Endergebnis votierten 10,7 Prozent ...

Presseschau

Ein grandioses Comeback und neue Herausforderungen

Es waren Szenen von Euphorie und Dankbarkeit: Bei der Bundestagswahl haben die Freien Demokraten ein hervorragendes Ergebnis von 10,7 Prozent erzielt. Neben hunderten Gästen waren auch zahlreiche Medienvertreter beim Wahlabend im Hans-Dietrich-Genscher-Haus ...

Volksentscheid zu Tegel

Volksentscheid mit Herz und Verstand

Die rund zweieinhalb Millionen Wahlberechtigten in Berlin waren parallel zur Bundestagswahl auch zur Abstimmung über die Zukunft des Flughafens Tegel aufgerufen. 56,1 Prozent der Wähler stimmten für die Offenhaltung des Flughafens. Der Berliner FDP-Fraktionsvorsitzender ...

TV-Tipp

Heute: Alexander Graf Lambsdorff bei hart aber fair

Angela Merkel kann weitere vier Jahre Kanzlerin bleiben. Trotz des desaströsen Abschneidens ihrer Partei.  "Die gerupfte Kanzlerin – wie regieren nach dem Debakel der Volksparteien?" Das ist die Frage bei "hart aber fair" am Tag nach der Bundestagswahl. ...

Bundestagswahl

Das sind die neuen Abgeordneten der Freien Demokraten

Von wegen One-Man-Show: Mit dem Wiedereinzug der FDP in den Bundestag kommen neben FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner viele neue Gesichter in den Plenarsaal. Nach jetzigem Stand der Dinge kommt die FDP auf 80 Sitze im Bundestag. Doch wer sind diese ...

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

MdL aus Hamm

MdL aus Schwerte


MdL aus Erwitte

Das Rathaus


Mitglied werden

ARGUMENTE

Argumentation

Rasche-Brief neu


Die Jugendorganisation


Liberale Senioren


Für Kommunalpolitiker